11. Dezember 2012

Der Hobbit - Das Kartenspiel - Kartenaufeinander

Hallo, 
zum Kinostart des neuen Peter Jackson Films will ich euch heute ein kleinen Kartenspiel vorstellen. Aber klein heisst ja nicht unbedingt simpel. 
Das Spiel "Der Hobbit - Das Kartenspiel" ist bei Ravensburger erschienen und ist nicht von einem einem 0815-Autoren entwickelt wurden, sondern von Reiner Knizia und man erkennt sofort seine Handschrift.
Worum geht es? "Der Hobbit - Das Kartenspiel" ist ein Kartenspiel für 2-4 Personen und ein Spiel dauert ca. 20 Minuten. Es ist ein simples, schnell erklärtes Spiel, was aber dennoch eine gewisse Tiefe besitzt. Das Spiel ist sicherlich kein Komplexitätswunder, aber ich denke, dass auch Kinder mit dem Kartenmechanismus ganz einfach zurechtkommen.
Ihr seid mit Bilbo, Gandalf, Gollum und den 13 Zwergen unterwegs und versucht durch geschicktes Ausspielen der Handkarten viele Edelsteine zu sammeln.
Ich danke "Ravensburger" für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Spielschachtel
Spielinhalt

Die Spielschachtel umfasst: 
  • 72 Personenkarten in 4 Farben (pro Karte 18 Karten: 3 Bilbo-Karten, 4 Gandalf-Karten, 1 Thorin-Karte, 6 Zwergen Karten, 3 Zwergenpaarkarten und 1 Gollum-Karte)
  • 8 Ortskarten
  • 44 Edelsteine
  • 1 Anleitung (in deutsch, italienisch, französisch, niederländisch, englisch)

Multilinguale Anleitung

Ortskarten
Im Laufe des Spiels besucht ihr verschiedene Ortes des Films. Und mit zunehmender Spieldauer werden die Orte immer gefährlicher, aber geben im Gegenzug auch mehr Edelsteine für den Spieler mit den meisten Personen vor Ort.

4 Sets Personenkarten

Rotes Set der Personenkarten









Jeder Spieler bekommt am Anfang ein Set von Personenkarten, mit denen er das Spiel bestreitet. Sind die Karten aufgebraucht endet das Spiel für den Spieler. Thorin lässt den nachfolgenden Spieler aussetzen und Bilbo erlaubt es eine zusätzliche Karten auszuspielen.

Der Haupspielmechanismus
 Der Hauptspielmechanismus sieht vor, dass um die Ortskarten die Personenkarten abgelegt werden. Dabei können auch Karten von anderen Karten verdeckt werden, dabei sind aber ein paar Regeln zu beachten. Ich habe auf dem oberen Bild versucht darzustellen, wie das funktioniert. Gollum ist die schwächste Figur, aber auch gleichzeitig die stärkste (hängt wohl irgendwie mit dem Ring zusammen). Gollum kann von der anderen Figur verdeckt werden, aber Gollum kann auch auf jede andere Karte gespielt werden. Bilbo schlägt Gollum aber kann von allen anderen geschlagen werden usw. Gandalf kann zum Beispiel nur von Gollum geschlagen werden..... Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Bei den Zwergen gibt es einzelne und Zwergenpaare, diese zählen bei der Ortswertung dann doppelt. Nach der Wertung eines Ortes wird eine neue Ortskarte angelegt und das Spiel geht weiter und somit wächst das Spielfeld, wie ihr auf dem unteren Bild erkennen könnt. 
Das Spiel endet wenn alle Ortskarten gewertet wurden oder alle Personenkarten von allen Spielern ausgespielt wurden. Der Spieler mit den meisten Edelsteinen gewinnt.

Spielfeld mit 3 Ortskarten
 Follow me on Twitter or Facebook


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen