30. Mai 2013

Potzblitz - Hektisches Würfeln

Bei uns stehen im Sommer immer Würfelspiele hoch im Kurs. Auf der Terrasse schnell auf den Tisch gebracht, schnell erklärt und schnell los gespielt. Ravensburger hat daher die Reihe "Einfach Spielen" erfunden und ich habe bereits ein Spiel aus dieser Reihe vorgestellt ("Der große Wurf"). "Potzblitz" ist ein hektisches Würfelspiel von Inka und Markus Brand. Das besondere an "Potzblitz" ist, dass alle Spieler gleichzeitig würfeln und versuchen Aufgaben zu erfüllen.


Worum geht es?

In diesem Würfelspiel wird gleichzeitig gespielt. Daher wird es am Tisch schnell turbulent und sehr hektisch. Ihr versucht mit Euren drei Würfeln verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Dadurch könnt ihr Blitze gewinnen, aber wenn man zu spät an dran ist, dann verliert ihr welche. Wer am Ende die meisten Blitze besitzt ist der Gewinner.

Vielen Dank an Ravensburger für das Rezensionsexemplar. 

Die Spielschachtel
Die Rückseite

Die Info-Box


Spielmaterial
  • 15 Würfel 
    • je drei in fünf Spielerfarben (rot, weiß, blau, grün, schwarz)
  • 5 Klatscherkarten (1 pro Spielerfarbe)
  • 23 Aufgabenkarten 
  • 5 Gewinn- / Verlustkarten
  • 40 Blitze
  • 1 Anleitung in deutscher Sprache

Blick in die Schachtel

Die Anleitung
Die Würfel

Die Blitze
Die Klatscherkarten
Die Aufgabenkarten




















Die Gewinn- / Verlustkarten

Spielablauf

Jeder Spieler erhält zu Spielbeginn drei Würfel, eine Klatscherkarte und acht Blitze. Danach werden, der Anzahl entsprechend, die Gewinn- und Verlustkarten in die Tischmitte gelegt. Als letztes werden die Aufgabenkarten unter die Gewinn- / Verlustkarten gelegt. Aber niemals eine Aufgabenkarte unter die -2.

Spielaufbau für 4 Spieler
Danach werfen alle Spieler gleichzeitig ihre Würfel, so oft sie mögen, so schnell sie können. Dabei versuchen sie eine der ausliegenden Aufgaben zu "erwürfeln". Während des Würfelns, darf man sich jederzeit einen Würfel heraus legen.
Falls ein Spieler eine Aufgabe erfüllt hat, klatscht der diese Aufgabe mit seiner Klatscherkarte ab. Dadurch ist diese Aufgabe für die anderen Spielern tabu.
Am Ende bleibt ein Spieler übrig. Dieser Spieler landet auf der -2-Karte und muss zwei seiner Blitze abgeben. Und die anderen Spieler verlieren nichts oder gewinnen sogar einen Blitz.

Spielsituation
Im oberen Beispiel verliert der grüne Spieler zwei Blitze. Der blaue Spieler nur einen und der rote Spieler verliert nichts, gewinnt aber auch nichts. Nur der schwarze Spieler erhält einen Blitz für seinen Vorrat. Danach werden neue Aufgabenkarten ausgelegt und es wird wieder wild losgewürfelt.
Das Spiel endet, wenn ein Spieler keine Blitze mehr abgeben kann. Wer nun die meisten Blitze besitzt ist der Gewinner.


Meine Meinung

Potzblitz! Was für eine Hektik. Dieses Spiel lässt den Blutdruck steigen und wir haben uns dabei erwischt, andere Spieler lauthals anzuschreien. Ja, ich gebe zu, dass ich meist der lauteste war.
Das Spiel ist wirklich nicht kompliziert, bietet kaum taktische Möglichkeiten, aber durch das gleichzeitige Würfeln kommt dennoch Spaß auf. Aber wenn jemand die +1 wegschnappt, obwohl man selbst kurz davor ist, dann steigt die Wut. Aber die kann natürlich schon in der nächsten Runde in Schadenfreude umschlagen. 

Follow me @Twitter / Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen