25. Oktober 2013

Spiel 13 - Tag 2

Ein weiterer Tag dieser Spielemesse neigt sich nun dem Ende entgegen. Es ist halb 10 und ich fasse mal wieder meine Gedanken zusammen. Was gab es zu spielen und welche Eindrücke haben mich besonders geprägt.
Heute lag mein Fokus eher auf dem alleinigen Rumschlendern über die Messe. Ich wollte mal die Messe ganz für mich alleine genießen. Niemand auf den man aufpassen musste und mit dem man sich über die Spielauswahl abstimmen muss. Klar, gestern war ein super Tag. Aber so einen "Lone Wolf Day" hatte ich mir einfach vorgenommen. Zumal man mit der Tischauswahl noch viel flexibler ist.

Der Tag begann wirklich ziemlich einsam, nämlich auf der Neuheitenschau. Diese thront quasi über der Halle 3 und man hat durch die großen Fenster einen wundervollen Blick auf selbige.

Halle 3 von oben
Ich will heute nicht, die ganzen Bilder der Neuheitenschau hier posten. Vielleicht aber in einem gesonderten Post nächste Woche.
Danach haben sich die drei Bretterwisser zu einem Fototermin verabredet, damit wir auf der passenden Webseiten auch etwas zum Vorzeigen haben. Der nächste Aufnahmetermin ist schon vereinbart und die neue Folge wird (hoffentlich) nächste Woche auch schon erscheinen. Surft doch einfach mal vorbei.

Matthias, Arne und Rene

Es folgte auch schon die (frühe) Mittagspause auf der Rüttenscheider Straße bei guter (und günstiger) Pizza.

Danach hatte ich mir endlich mal die Halle 1 etwas näher angeschaut, denn die ist gestern von mir links liegengelassen wurden. Dabei stach mir ein kleines Wrestling-Würfelspiel namens "Luchadoor" ins Auge. Es machte unglaublich viel Spaß mit diesem Thema zu Spielen. Zumal der Erklärbär sein übriges tat den Wrestlingfaktor hochzuhalten. Schön trashig, hat Spaß gemacht.  Ist allerdings auch nur ein kleines Würfelspiel.

Der Luchador Ring
Der Wrestler

Aber irgendwie hat es mich dann doch mal zu den Rollenspielern in die Halle 2 verschlagen, denn ich wollte unbedingt mal zum Stoneblade Stand, um die neue Ascension Erweiterung ("Aufstieg von Vigil") anzuschauen. Und ich habe recht fix einen Tisch bekommen und habe ein ganzes Spiel mit dem Erklärer zusammen gespielt. Und dabei konnte ich sogar schon die allerneueste (englische) Erweiterung gleich mittesten. Und was soll ich sagen? Das Ascension Fieber hat mich schon wieder gepackt.

Ascension - Rise of Vigil
Aber bei den Rollenspielern ist ja nicht ganz so viel zu holen für mich, also ging es wieder Richtung Halle 3. Dort fühlte ich mich mittlerweile doch schon sehr heimisch. Und ich wollte unbedingt "Dungeon Roll" oder "Trains" anschauen. Auf zu Pegasus. Und gleich einen Tisch bei netten Mitspielern bekommen. Das Spiel war mir zuerst etwas konfus. Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt, wenn man es mehrmals gespielt hat.
Edit: Natürlich habe ich "Dungeon Roll" angetestet.

Dungeon Roll (leider kein gutes Foto)
Mein tischglück ließ mich heute echt nicht im Stich, denn bei Mattel habe ich auch gleich einen Tisch bekommen. Und sogar bei Mitspielern, die das Spiel "Kronen für den König" schon kannten. Dadurch konnten wir uns das Warten auf den Erklärbären sparen und recht schnell einsteigen. Es ist ein recht flottes Woker-Placement Spiel mit klassischen Mechanismen. Aber wir alle waren am Ende dann doch über das Spielergebnis überrascht. Es hat der Spieler gewonnen, von dem wir es am wenigsten erwartet hatten.  Für eine halbe Stunde hatten wir echt unseren Spaß. Ist sicherlich eine weitere Proberunde wert.

Kronen für den König
Nochmal Kronen für den König
Der Tag war durchaus ziemlich lang. Und um 18:25 wurde bei "Madeira" noch ein tisch frei und der Autor hat mir und zwei Mitspielern versucht das Spiel zu erklären. Es hat uns ziemlich erschlagen. Das Ding scheint ist auf jedenfall ein Vielspieler-Spiel. Allein schon der Spielplan ist einfach umwerfend. Aber und wurde auch versichert, dass man das Spiel nach einer Runde gut verstanden hat. Und ein Messebesucher konnte mir das in der U-Bahn bestätigen. Ich hoffe, dass ich irgendwann mal dazu komme das Spiel ausgiebig zu testen. Denn es scheint viele interessante Mechanismen einzusetzen und den Spieler immer wieder vor neue Entscheidungen zu stellen.

Madeira
Das war nun mein Messetag 2. Und was wurde gekauft? Heute war ich ziemlich brav und habe mir nur ein kleineres, älteres Spiel gegönnt. "Der Widerstand" steht schon sehr lange auf meinem Zettel, denn ich will bei meinen Spielgruppen mal ausloten, wie sie solche Spiele so aufnehmen.

Der Widerstand


Morgen steht wieder ein ganzer Messetag vor mir und wer heiße Infos haben will, der möge mir einfach bei Twitter folgen.

Follow me @Twitter / Facebook

Kommentare:

  1. Moin,
    würde mich interessieren was du an Trains konfus empfunden hast, damit wir Erklärbären daraus unsere Schlüsse für bessere Erklärungen ziehen können.

    Gruß
    Ben
    (ein Trains geschaffter Supporter...bekomme ich für diesen Kommentar jetzt ne Müllkarte ins Deck?)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, oh ich lese gerade, dass der Satz selbst etwas konfus ist. Leider konnte ich kein Trains testen, sondern Dungeon Roll. Aber ich habe mir Dungeon Roll gekauft und wir wollen es auch gleich nochmal testen!

    AntwortenLöschen