25. Februar 2014

Bretterwisser 009 - Kickstarter und Co.

Diese Woche bin ich etwas spät dran, aber ich will auch hier weiterhin über neue Folgen des Bretterwisser Podcasts informieren.
Diesmal quatschen wir über Kickstarter und Co. und welche Erfahrungen wir damit gemacht haben Zusätzlich quatschen wir noch über die Spiele "Der Millionen Coup", "Carcassonne Südsee" und "Craftsmen".

Wer die Interviews hören will, der muss direkt auf www.Bretterwisser.de vorbeisurfen!

Viel Spaß beim Hören.


Die Bretterwisser - Folge 9 (Kickstarter und Co.)



Wer nochmal in die alten Folgen reinhören will, der findet diese hier.

Futterneid - Wem klaue ich die Lakritzschnecken?

Karneval fliegen die Süßigkeiten, Bonbons oder Kamelle durch die Luft und manchmal fliegen die Süßigkeiten auch über den Spieletisch. Friedemann Friese beglückt und diesmal mit einem kleinen Spiel, indem das Sammeln von Süßigkeiten im Mittelpunkt steht. Natürlich beginnt auch dieses Spiel wieder mit einem F. "Futterneid" ist die Antwort auf die Frage, was man bei einem Spieleabend essen soll.


Worum geht es?

"Futterneid" ist ein schnelles Spielen, bei dem das Verteilen von Süßigkeiten im Mittelpunkt steht. Ein sehr erfrischend wirkendes Thema. Denn manchmal hat man das Mittelalter doch ein wenig über.
Es werden Süßigkeiten-Plättchen in der Mittel platziert und dann wird auf deren Wert verdeckt geboten und danach eingesammelt. Nachdem alle Teile ausgeteilt sind, wird die endgültige Wert der süßen Leckereien ermittelt. Wer nach zwei Runden meisten Punkte hat, ist der Gewinner.

17. Februar 2014

Sanssouci - Landschaftsplaner für die Adligen

Am Ende des Winters beginnen oft die Planungen, wie man im neuen Frühling den Garten anlegt. Und das haben die Menschen schon seit Jahrhunderten gemacht. So entstand auch in Potsdam der prächtige Gartenpakt des Schlosses "Sanssouci". Das neue Spiel von Michael Kiesling und dem Ravensburger Verlag handelt genau von diesen Gartenanlagen und den Adligen, die dort Lustwandeln.


Worum geht es?

In "Sanssouci" habt ihr einen Gartenplan, den Ihr mit den verschiedenen Gartenobjekten füllen müsst. Es gilt Brunnen, Labyrinthe, Statuen und Kräuterschnecken anzulegen. Dabei müsste Ihr immer darauf achten, dass es den Adligen immer problemlos gelingt die verschiedenen Bereiche des Parks zu erreichen. Je länger die Adligen im Park spazieren gehen können, desto mehr Siegpunkte winken Euch.
Der Spieler, der nach 18 Runden die meisten Siegpunkte auf seinem Konto verbuchen konnte ist der erfolgreichste Gartenplaner.

15. Februar 2014

Der Millionen Coup - 40 Minuten mit dem TipToi

Viele Spieler halten Elektronik und Brettspiele für zwei Dinge, die nur schwerlich zusammen finden. Aber die verschiedenen Spielefirmen versuchen es immer wieder und passen sich das technischen Entwicklung an. Früher waren es Videos, die parallel zu Spielen liefen, dann DVDs und in Zukunft werden es dann wohl die Smartphones sein.
Aber der Ravensburger Verlag hat auch noch ein sehr interessantes Produkt im Portfolio, welches sich ganz gut für Brettspiele eignen soll. Es handelt sich hierbei um den so genannten TipToi Stift, der eigentlich als ein Spielzeug für Kinder gedacht ist, aber das Ding ist so flexibel, dass es jetzt auch Brettspiele gibt, mit denen sogar Familien viel Spaß haben können.
Das erste Spiel aus der Reihe war "Wettstreit im Hexenwald" und jetzt hat der Verlag zusammen mit Matthias Cramer "Der Millionen Coup" veröffentlicht.


Worum geht es?

Eine Bank, vier Einbrech.... äh.. Sicherheitsexperten, Alarmanlagen, Zahlenschlösser, Gold im Tresor und ein Wachmann. Ihr spielt einen "Einbrecher", der von der Bank beauftragt wurden, um das Sicherheitssystem zu testen. Eigentlich seid ihr Räuber und wollt die Bank ausnehmen, aber der Zielgruppe wurde hier wohl ein unverfänglicheres Thema gewählt. Egal.
Das Spiel dauert genau 40 Minuten und wird durch den TipToi Stift gesteuert. Es gliedert sich in zwei Phasen. Zuerst der Planungsphase, in der kundschaftet ihr die Bank aus und eure Charaktere erlernen neue Fähigkeiten. Nach ca. der Hälfte der Zeit könnt Ihr mit der Ausführung beginnen und Eure Charaktere dringen in die Bank ein und versuchen den Tresor zu knacken.
Wenn Ihr es innerhalb der vorgegebenen Zeit schafft, habt ihr das Spiel gewonnen. Natürlich dürft Ihr dabei nicht entdeckt werden oder auch keine der vielen Alarmanlagen auslösen.

6. Februar 2014

Bretterwisser 008 - Nürnberg Spezial

Diese Woche haben wir natürlich auch wieder einen kleinen Podcast auf die Beine gestellt. Matthias hat die Spielwarenmesse in Nürnberg besucht und berichtet von dort. Zusätzlich quatschen wir noch über die Spiele "Pathfinder - The Adventure Cardgame", "Nations" und "Hearthstone".

Viel Spaß beim Hören.


Die Bretterwisser - Folge 8 (Nürnberg Spezial)



Wer nochmal in die alten Folgen reinhören will, der findet diese hier.

2. Februar 2014

Kronen für den König - Verdecktes Sammeln

Mit Mattel verbinden die meisten Spieler entweder Barbiepuppen oder mehr oder weniger erfolgreiche und gelungene Lizenzspiele für den Massenmarkt ("Besserwizzer" und die älteren Spiele mal ausgenommen). Aber auf der letzten Messe hat der Verlag eine kleine Offensive gestartet, um in den traditionellen Brettspielmarkt wieder durchzustarten.
Die beiden Spiele waren "Geister, Geister, Schatzsuchmeister" und "Kronen für den König". Das bemerkenswerte ist, dass beide Spieler aus der Feder des Autors Brian Yu stammen. Während "Geister, Geister, Schatzsuchmeister" ein familiengeeignetes Koop-Spiel ist, ist "Kronen für den König" ein sehr traditionelles Woker-Placement-Spiel mit einem sehr traditionellen Thema.


Worum geht es?

In "Kronen für den König" geht es darum, möglichst schnell zehn Kronen zu sammeln. Dabei sollte man sich die unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Handwerke zu Nutze machen. Aber meist können die Handwerker nur einen Auftrag erfüllen und Ihr seid gezwungen auszuweichen oder den ursprünglichen Auftraggeber auszustechen und diesen verdrängen. Dies geschieht mit einem ziemlichen klassischen und eingängigen Verdrängungmechanismus.
Der Spieler, der zuerst zehn (im geheimen gesammelten) Kronen sammeln konnte ist der Gewinner des Spiels.