31. März 2014

Nauticus - Schiff Ahoi!

Jede Szene braucht irgendwie ihr untrennbares Paar. Sei es Joko und Klaas im Fernsehsektor oder die Coen Brüder in der Filmszene. Und auch die Spieleszene hat ein solches Pärchen. Wolfgang Kramer und Michael Kieling haben schon etliche Spiele zusammen veröffentlicht. Und auch in diesem Spielejahr haben sie mit "Nauticus" ein gemeinsames Spiel veröffentlicht. Das Spiel wird in Deutschland über den Kosmos Verlag vertrieben.


Worum geht es?

In "Nauticus" schlüpft Ihr in die Rolle von Schiffsbauern und Reedern. Ihr müsst Schiffe bauen, Waren verladen und natürlich auch Verkaufen. Gesteuert wird das ganze über ein zentrales Aktionsrad. Mit Hilfe dieses Rades werden die Aktionen gewählt und verschiedene Boni für den jeweiligen Startspieler eingesammelt.
Der Spieler, der nach einer bestimmten Anzahl Runden die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

27. März 2014

Ugo! - Bauern kommt zu mir!

Es kommt bei mir eigentlich sehr, sehr selten vor, dass ich ein Spiel blind kaufe. Meist informiere ich mich auf Spieleseite über die Spiele, was sie sind, was sie machen und ob es was für mich sein könnte. Bei "Ugo!" des niederländischen Verlags Playthisone war es nicht so. Ich bin auf der Messe rumgewandert, hatte ab und an mal ein Blick auf die Fairplay-Scout-Liste geworfen und da tauchte dieses Spiel auf. Also zum Stand hingeschlendert und einigen Leuten beim Spielen zugesehen. Machte erstmal einen guten Eindruck und der Messepreis sorgte dafür, dass das Spiel am Abend in meiner Spieletasche gelandet war.


Worum geht es?

"Ugo!" ist ein Stichspiel, indem die Spieler versuchen ihr Land mit den verschiedenen Kartentypen zu besiedeln. Aber man darf nicht die Bauern vergessen, denn die sorgen letztendlich dafür, dass die Ländereien gut wirtschaften und viele Punkte bei Rundenende abwerfen.
Es wird über vier Runde gespielt und der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

21. März 2014

Bretterwisser 011 - Der Autor als Marke

Für unsere 11. Folge haben wir uns wieder einen Gast eingeladen. Ulrich Blum diskutiert mit uns, wie sich der Autor als Marke etablieren können. Zusätzlich sprechen wir, ob und wie Autoren sich eine Handschrift zulegen sollten.
Die Folge ist etwas länger geworden, aber natürlich hörenswert, da sich eine angeregte Diskussion entwickelt hat.

Natürlich reden wir auch wieder über Spiele, diesmal dabei "Gib Gas!", "Tash-Kalar", Blueprints" und "Abluxxen".

Die Bretterwisser - Folge 11 (Der Autor als Marke mit Ulrich Blum)



Die alten Folgen und die Interviews findet Ihr hier!

19. März 2014

Lemminge - Lauf, kleines Nagetier!

Die Mär, dass sich Lemminge auf ihren Wanderungen selbstmörderisch von hohen Klippen springen, um sich in den Tod zu stürzen ist mittlerweile widerlegt. Aber dennoch kann man mit diesem Klischee spielen und Sebastian Bleasdale  hat dazu ein kleines Spiel entwickelt. In "Lemminge", was bei Amigo erscheint, wird diese Thematik aufgegriffen und in einem witzigen Laufspiel verpackt.


Worum geht es?

 "Lemminge" ist ein kleines Wettrennen zum Gipfel und somit zum großen Sprung. Ihr spielt eines von mehreren Lemming-Pärchen und versucht so schnell wie möglich den Gipfel zu erreichen. Allerdings führt der Weg nicht nur über die saftigen Wiesen, sondern auch durch Wasser, steinigen Halden, dunklen Wäldern oder Wüstengebieten.
Die Bewegung der Lemmingen wird über Karten gesteuert und Eure Mitspieler können Euch manchmal den Weg versperren oder sogar fiese Hindernisse in den Weg legen.
Der Spieler, der zuerst beide Lemmingen auf den Gipfel gebracht hat, der ist der Gewinner dieses schnellen Wettrennens.

16. März 2014

Gib Gas! - Bluff und Boxenstopps

In diesen Tagen startet die Formel 1 in ihre 2014er Saison. Und Carrera hat in diesem Frühjahr einen Verlag gegründet und veröffentlicht unter dem Label "Carrera Tabletop Games" mehrere Spiele. Bei diesen Spielen ist für jede Spielgruppe etwas dabei.  Zwei werden hier im Blog vorgestellt werden und es beginnt das Spiel "Gib Gas!". Hinter den Spielen stehen namhafte Personen, nämlich Klemenz Franz, Hanno Girke und Dale Yu. Ich bin gespannt, wie sich dieses Engagement entwickeln wird und welche Spielen in Zukunft noch veröffentlicht werden.


Worum geht es?

"Gib Gas!" ist ein kleines Kartenspiel, indem Ihr versucht stets die richtigen Karten auszuspielen. Ihr müsst die Gegner gut einschätzen und die Anforderungen der Strecke erfüllen.
Pro Spielrunde befahrt Ihr einen Streckenabschnitt einer Rennstrecke, die durch Karten vorgegeben wird. Dabei warten verschiedene Siegbedingungen oder Gefahren auf Euch. Ich müsst in einer Runde immer die richtige Geschwindigkeit mit Euren Karten wählen. Aber Vorsicht, wenn zwei Spieler die gleiche Geschwindigkeit ausspielen, kollidieren die Fahrzeuge und nehmen Schaden.
Wer am Ende die meisten Siegpunkte hat und sein Fahrzeug heile ins Ziel gebracht hat, ist der Gewinner dieses schnellen Kartenspiels.

14. März 2014

Qwixx - Das Kartenspiel - Karten im Schatten der Würfel

Für mich war "Qwixx" im letzten Jahr eines der absoluten Highlights. Ich konnte es sogar meinen Eltern (ausgesrpochenen Nicht-Spielern) ziemlich problemlos beibringen. Letztens überraschte mich sogar meine Tante (75) damit, dass sie von dem Spiel schonmal gehört hatte.
Ich denke, dass der Nürnberger Spielkarten Verlag mit "Qwixx" einen echten Hit gelandet haben, der meiner Meinung sogar das Zeug zum Klassiker hat. Umso erstaunter war ich, als ich die Neuheitenliste der Nürnberger Spielwarenmesse durchgeschaut habe, denn dort tauchte plötzlich der Name "Qwixx - Das Kartenspiel" auf. Ich war skeptisch, ob ein Kartenspiel das Spielgefühl des Würfelspiels eingefangen werden kann. Aber das will ich erst später entscheiden.
Jetzt stellt sich die Frage, ob das Kartenspiel aus dem großen Schatten der Würfel heraustreten kann.


Worum geht es?

"Qwixx - Das Kartenspiel" wird natürlich über Karten gesteuert. Würfel sucht man in der Spieleschachtel vergeblich, aber der Spielblock dürfte jedem Qwixx-Spieler sofort bekannt vorkommen.
Jede Runde spielt Ihr Karten aus und kreuzt die entsprechenden Felder auf Eurem Block an. Soweit, so bekannt. Wie das genau funktioniert werde ich im "Spielablauf" näher erläutern.
Aber auch hier endet das Spiel, wenn zwei Farbreihen geschlossen wurden. Danach werden alle Kreuze gezählt und der Spieler mit den meisten Punkte ist der Gewinner.

12. März 2014

Concordia - Eintracht im römischen Imperium

Der Handel im Mittelmeerraum zur Zeiten des römischen Reichs oder der Antike lässt manchmal die Spieler kalt. Aber "Concordia" behandelt genau dieses Thema. Stopp! Nicht gleich wieder wegklicken, denn dieses mal hat Mac Gerdts eine kleines Juwel geschaffen. Aber ich sollte noch nicht vorweggreifen, sondern Euch erstmal alles in alle Ruhe vorstellen.


Worum geht es?

Italien vor 2000 Jahren. Es herrscht das römische Imperium über das Mittelmeer und die angrenzenden Länder. Alles ist friedlich und in geregelten Bahnen, man kann fast schon von Eintracht.... "Concordia" sprechen.
Ihr spielt ein Familienoberhaupt einer mächtigen römischen Dynastie und wollt Euch ausbreiten. Ihr entsendet Kolonisten, treibt Handel, produziert Waren, gründet Städte und Tempel.
Klingt alles eigentlich erstmal nach ziemlicher Standardkost. Aber "Concordia" bringt aber einen Neuheit mit in den Aufbausektor, nämlich das Element des Deckbaus. Am Anfang besitzt Ihr 7 Karten und im Spielverlauf kommen weitere hinzu, so dass Ihr immer mehr Auswahlmöglichkeiten bekommt und verschiedene Strategien fahren könnt.

9. März 2014

Bretterwisser 010 - Top10 Würfelspiele

In unsere Mini-Jubiläums-Folge haben wir uns auch mal eine Top10 Liste ausgedacht. Wir widmen uns unseren Top-Favoriten der Würfelspiele. Dabei zeigt sich besonders, wie vielseitig dieses Genre sein kann. Rechts sehr Ihr noch meinen Zettel, der zu meiner Top 3 führte.

Matthias berichtet noch kurz über seinen Besuch der Messe in Cannes und wir quatschen noch über die Spiele "Qwixx - Das Kartenspiel", "Battlestar" und "Loony Quest".


Die Bretterwisser - Folge 10 (Unsere Top 10 Würfelspiele)



Die alten Folgen und die Interviews findet Ihr hier!