26. Juni 2014

Camel Up - Kamele Huckepack

Diesmal steht ein weiteres Spiel der Nominiertenliste auf dem Plan, aber diesmal ein Exemplar der Gattung Spiel des Jahres. Es handelt sich um "Camel Up" von Eggertspiele. Der kleine Eggertspiele Verlag hat es dieses Jahr geschafft jeweils ein Spiel auf die Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres Liste zu platzieren. Dafür schonmal herzlichen Glückwunsch. Aber verbirgt sich hinter dem doch sehr witzig ausschauenden Spiel, auch ein gutes Spiel?


Worum geht es?

In "Camel Up" besucht Ihr ein Kamelrennen. Ein Kamelrennen? Wer denkt sich denn so was aus? Hier war es der Autor Steffen Bogen und alle Spieler spielen ein Kamel? Nein! Ihr seid nur Zuschauer und wettet auf den Ausgang der einzelnen Etappen des Rennens. Die Bewegung der Kamele wird durch Würfel bestimmt, die die tolle Würfelpyramide ausspuckt.
Es gilt das richtige Timing zu finden und das Rennen richtig einschätzen, aber manchmal geschehen unvorhergesehene Dinge und der gesamte Rennverlauf wird auf den Kopf gestellt. Man  platziert Wetten, oft auch gewagte, damit man mit dem meisten Geld das Spiel gewinnen kann.

18. Juni 2014

Istanbul - Walk this way

Im heißen Rennen um den Titel "Kennerspiel des Jahres" buhlen dieses Jahr drei Titel um die Gunst der Jury. Mit "Concordia" habe ich bereits ein Spiel von der Nominierungsliste vorgestellt. Aber auch der Pegasus-Verlag versucht mit der Rüdiger Dorn Neuheit "Istanbul" zu punkten. Persönlich kannte ich Rüdiger Dorn bisher nur vom den Spiel "(Las) Vegas", was eines der ersten Beiträge dieses Blogs. Aber die beiden Spiele "Istanbul" und "Vegas" unterscheiden sich doch sehr, allerdings ist eine kleine Regelvariante in beiden Spielen zu finden. Also sind sie doch etwas verwandt, aber nur etwas.
Wer nicht abwarten kann, was ich zu dem Spiel zu sagen habe, der kann bei Superlevel vorbeisurfen und sich den Podcast anhören.


Worum geht es?

Auf dem Basar in "Istanbul" treiben sich allerlei Kaufmänner und deren Gehilfen herum. Ihr verkörpert einen Kaufmann und versucht durch geschicktes Handeln zum erfolgreichsten Händler aufzusteigen. Ihr müsst Waren in den Lagern einsammeln, gewinnbringend Verkaufen, in der Teestube zocken oder den geheimen Scharzmarkt besuchen.
Der erste Spieler, der fünf Rubine erworben hat, gewinnt das Spiel.

3. Juni 2014

Helios - Sonne, Sonne du musst wandern!

Wenn der Hans-im-Verlag etwas veröffentlicht, dann werden die Vielspieler hellhörig. Die letzten Veröffentlichungen für die Vielspieler kann man durchaus als gelungen bezeichnen. "Die Paläste von Carrara","Brügge" und "Russian Railroads" waren in meinen Augen richtig, richtig gute Spiele. Persönlich hätte ich es gerne gesehen, wenn "Brügge" im letzten Jahr den Kennerspiel-Preis gewonnen hätte. Und das "Russian Railroads" es in diesem Jahr nicht auf die Nominierungsliste geschafft hat, fand ich sehr schade. Aber diesmal möchte ich die aktuelle Neuheit "Helios" vorstellen, passend zum aufkommenden Sommerwetter.


Worum geht es?

In "Helios" dreht sich alles um die Sonne oder eher dreht sich die Sonne um das Spielfeld. Ihr seid der Grundstein für eine neue Zivilisation, erschafft neue Welten auf denen Rohstoffe wachsen, baut Tempel und Gebäude und lasst darum den gelben Feuerball kreisen.
Und wenn Ihr die Gehilfen mit Mana zufrieden stellt, dann helfen Sie Euch und bringen am Ende viele Siegpunkte ein.
Der Spieler, der am Ende die meisten Siegpunkte hat, ist der erfolgreichste Hohepriester.